Folge 36: Enthalten Corona-Impfstoffe menschliche Embryonal­zellen?

Das Gerücht ist älter, als der erste zugelassene Corona-Impfstoff und auch jetzt taucht die Behauptung immer wieder im Netz auf: Werden für die Herstellung von Corona-Impfstoffen Zellen menschlicher Embryos verwendet? Und wenn ja, wie funktioniert das? Darüber sprechen Cornelia Neth, Chefredakteurin PTAheute.de, und Prof. Dr. Katja Schenke-Layland, Professorin an der medizinischen Fakultät der Universität Tübingen.

Eine Antwort auf „Folge 36: Enthalten Corona-Impfstoffe menschliche Embryonal­zellen?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.